mit Metall zu langlebigen Lösungen.

Regenrinnen und Fallrohre

Dächer und Außenwände sind viele Wochen im Jahr Regen und Schneelasten ausgesetzt. Ein dichtes Flachdach oder ein regensicheres Steildach ist Voraussetzung für trockene Füße im Gebäude. Aber perfekt wird das gesamte Dachsystem erst durch die geeigneten Dachentwässerungssysteme.

 

Am Steildach

Am geneigten Dach finden sich außenliegende Dachrinnen. Die Wahl des Materials wie z.B. Stahl, Kupfer, Titanzink oder Aluminium sowie die Gestaltung – halbrund, kastenförmig oder keilförmig – bieten viele Varianten für ein individuelles Erscheinungsbild des Daches und damit des ganzen Gebäudes.

 

Am Flachdach

Bei flachen Dächern sind die Fallrohre oft in das Bauwerk integriert. Die entsprechenden Abläufe – die natürlich wasserdicht in die Dachabdichtung eingesetzt sind, werden durch die Attika vor Blicken geschützt.

 

Trinkwassereinsparung

Die an die Dachrinnen anschließenden Regenfallrohre leiten das Regenwasser meist entweder in das öffentliche Entwässerungsnetz oder führen es einer Regenwassernutzungsanlage — einer ökologisch und wirtschaftlich sinnvollen Möglichkeit der Trinkwassereinsparung — zu.

Auch hier beraten wir Sie gerne.