für nachhaltiges Wohlfühlklima in Ihrem Zuhause.

Wärmepumpen

einfaches Prizip — hoher Wirkungsgrad

Wärmepumpen sind vergleichbar mit Kühlschränken, allerdings mit umgekehrter Wirkungsweise. Einer natürlichen Wärmequelle (Wasser, Erdreich oder Luft) wird Wärme entzogen, um diese für den Heizbetrieb im Wohnhaus zu nutzen.

In einem geschlossenen Kreislauf befindet sich eine FCKW-freie Flüssigkeit, die selbst bei niedrigen Temperaturen verdampft. Dieser Dampf wird komprimiert, hierbei entsteht Wärme. Ein Wärmetauscher führt diese dem Heiz- und Brauchwasser zu. Der Dampf kühlt wieder ab und verflüssigt sich und wird erneut dem Verdampfer zugeführt.

Im folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen Wärmepumpen vor.

 

Luft/Wasser-Wärmepumpe — Ideal bei Sanierungen

Diese Wärmepumpe nutzt die Energie aus der Außenluft zur Wärmegewinnung — selbst im Winter bei -20° C.

Sole/Wasser-Wärmepumpe — heizt und kühlt

Sie nutzt die Wärme aus dem Erdreich zur Warmwasserbereitung und zum Heizen. Im Sommer nutzt sie die niedrigen Temperaturen aus der Tiefe zum Kühlen der Wohnung.

Wasser/Wasser-Wärmepumpe — Wärme aus dem Grundwasser

Diese Wärmepumpe bezieht ihre Energie für Heizung und warmes Wasser aus dem Grundwasser